uhf

Standortermittlung per GPS oder UHF-RFID ?

Jeden Tag entwickelt sich die Technologie weiter. Nicht nur Smartphones sondern auch GPS Ortungsgeräte. GPS Ortungsgeräte dienen zur Positionsbestimmung von Personen, Fahrzeugen oder Gegenständen. Diese können bis zu 5 Meter exakt angegeben werden. Geht es denn noch genauer?

 

Wie funktioniert Ortung per GPS?

Die Daten werden via Satelliten per Datentransfer auf einem Server aufgespielt, der die Daten dann an den Endkunden weitergibt. Die Daten werden meist bis zu 5 Meter genau ermittelt und geliefert. Aber geht es denn noch genauer? Jetzt hat man herausgefunden, dass parallel zum GPS Ortungsgerät die UHF-RFID Technologie die Positionsbestimmung exakter angegeben werden kann. UHF kommt aus dem Englischen und steht für Ultra-High-Frequency. RFID kommt ebenfalls aus dem Englischen und steht für radio-frequency identification. Es bezeichnet eine Technologie für Sender-Empfänger-Systeme zum automatischen und berührungslosen Identifizieren und Lokalisieren von Objekten und Lebewesen mit Radiowellen. RFID Transponder können in verschiedenen Formen auftreten. Wichtig ist allerdings, dass das Lesegerät eine Software (ein Mikroprogramm) enthält, die den eigentlichen Leseprozess steuert, und über eine Schnittstelle verfügt, die zu weiteren EDV-Systemen und Datenbanken führt.

 

Ist GPS alleine nicht mehr ausreichend?

In Verbindung mit GPS Ortungsgeräten soll die UHF-RFID Technologie bei der Positionsbestimmung die Daten exakt angeben. Dr. Wilfried Weiss wird zitiert:
„Die AutoID-Box schließt mit passiver UHF-RFID-Technologie die letzte Informationslücke bei der Positionsbestimmung von Aufliegern, da sie punktgenau lokalisieren kann und so eine 100-prozentige Transparenz in den Verladeprozessen realisiert.“

Beides in Kombination zueinander liefert durchaus zu 100 Prozent exakte Daten. Dies ist eine Lösung für jeden Betrieb, der Wert auf zielgenaue Zulieferung legt und optimierte Verladeprozesse sowie Standzeiten verringert.

 

Die UHF-RFID Technologie wird demnächst nicht mehr wegzudenken sein. Je genauere Daten geliefert werden, desto mehr Ersparnis an Zeit und Geld in jedem Betrieb.