97b5c49b57eb1c24

RTK ( Real Time Kinematic ) GPS Ortung in der Landwirtschaft

Junger Student der FH-Münster erhält den VDE-Preis

 

Timo Schwarte hat an der FH-Münster eine GPS Empfängerplatine entwickelt, mit der die Positionsbestimmung von landwirtschaftlichen Maschinen auf den Zentimeter genau ermittelt werden kann. Möglich ist dies durch das RTK ( Real Time Kinematic = Echtzeitkinematik ) GPS. Es gibt derzeit zwar verschiedene diverse RTK-GPS. Aber nicht solche, die auf zehn Zentimeter genau die Position bestimmen. Einige GPS Sender können Abweichungen von bis zu 5 Meter aufweisen.

 

Zusammenarbeit mit trilogik GmbH

Der Geschäftsführer Frederik Grote erklärt, dass es dank Timo Schwarte nun möglich sei, per RTK-GPS Daten auf bis zu zehn Zentimeter genau zu bestimmen. Dies sei wichtig, damit zum Beispiel landwirtschaftliche Maschinen in Zukunft bei Aussaat, Düngung und Ernte autonom gelenkt werden können.
Natürlich gibt es inzwischen
GPS Systeme, die sich entsprechend entwickelt haben. Ziel sei es allerdings nicht nur eine präzise sondern zugleich auch kostengeringe Variante zu entwerfen. Denn die derzeitigen Systeme seien um einiges teurer.
„Wir erhoffen uns so einen signifikanten technologischen Vorsprung auf diesem Gebiet“, wird Frederik Grote zitiert.

 

Preis für Timo Schwarte

Der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE) hat den jungen Studenten mit einem Preis ausgezeichnet. „Die Entwicklung reicht an professionelle Systeme heran, deshalb ist das Ergebnis eine richtig gute Leistung für eine Bachelorarbeit“, wird Prof. Dr. Christian Störte, Professor im Fachbereich Elektrotechnik und Informatik auf dem Steinfurter Campus der FH Münster, zitiert.